Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

airport_shuttle Notdienst

message Mitteilung

file_copy Angebot

Wärmepumpe

Wie eine Art umgekehrter Kühlschrank gewinnt eine Wärmepumpe Umweltwärme aus Luft, Wasser oder Erdreich, die uns die Natur unerschöpflich sowie kostenlos zur Verfügung stellt und gibt diese an das Heizsystem ab. Die Wärmepumpe arbeitet emissionsfrei und zählt zu den umweltschonendsten Methoden der Heizung und Warmwasserbereitung.

So liefert sie wohlige Raumwärme und warmes Wasser auf regenerativer Basis – eine umweltfreundliche Technik für eine saubere Zukunft.
 © Stiebel-Eltron
 © Stiebel-Eltron

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die außen aufgestellte und installierte Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL 15 ACS von Stiebel-Eltron können Sie zum Heizen im Winter und zum Kühlen im Sommer nutzen. Auch bei einer sehr engen Bebauung ist sie die richtige Wärmepumpe für Sie, da die geringen Betriebsgeräusche die Nachbarn nicht stören werden. Das Gerät verfügt über das EU-Energielabel A++ und bietet wohlige Wärme aus der Luft, wenn andere schon zuheizen.

Sie können die Luft-Wasser-Wärmepumpe auch bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt einsetzen – und sie zeigt immer erstklassige Effizienz. Durch die hohen Vorlauftemperaturen bei noch geringer Außentemperatur sind diese Wärmepumpen auch in der Renovierung einsetzbar.

 
mehr erfahren
 © Stiebel-Eltron
 © Stiebel-Eltron

Die Sole-Wasser-Wärmepumpe

Sole-Wasser-Wärmepumpen nehmen die Erdwärme durch unterirdische Rohrleitungen auf, durch die ein umweltfreundliches Solegemisch fließt. Dieses kann nicht einfrieren und leitet die aufgenommene Wärme zum Verdampfer der Wärmepumpe weiter. Sole-Wasser-Wärmepumpen sind auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt keinen Leistungsschwankungen unterworfen.

Die Stiebel-Eltron Sole-Wasser-Wärmepumpe WPF gehört zur Spitze im Wärmepumpenmarkt - auch in der Nutzerfreundlichkeit und ist zudem beinahe wartungsfrei.
 
mehr erfahren

Aktuelles

Infografik Wärmepumpe im Sommer und Winter © WÄRME+ © WÄRME+
Infografik Wärmepumpe im Sommer und Winter © WÄRME+ © WÄRME+
Angenehme Temperaturen das ganze Jahr

Kühlen mit der Wärmepumpe

Im Winter heizen, im Sommer kühlen – die moderne Wärmepumpe sorgt das ganze Jahr für ein angenehmes Raumklima. Dabei nutzt die Wärmepumpe im Sommer einfach den Boden oder das Grundwasser als Kältereservoir und überträgt die niedrigen Temperaturen auf das Heizsystem. Die Raumtemperatur kann auf diese Weise um bis zu drei Grad gesenkt werden. So funktioniert die aktive und passive Kühlung mit der reversiblen Wärmepumpe.
mehr erfahren
Wärmepumpe im Altbau - Beratung Hausbesitzer © BWP © BWP
Wärmepumpe im Altbau - Beratung Hausbesitzer © BWP © BWP
Expertentipps zu Grundlagen, Effizienz und möglichen Varianten

Wärmepumpe im Altbau – funktioniert das?

Jeder dritte Neubau heizt inzwischen mit einer Wärmepumpe. Kein Wunder: In gut gedämmten Niedrigenergiehäusern sorgt sie effizient und kostensparend für Wärme. Doch eignet sich die Wärmepumpe auch als Heizung in einem Altbau, zum Beispiel wenn bei einer Sanierung die Heizung erneuert wird? Wärmepumpen-Experte Karl-Heinz Stawiarski erklärt, welche Bedingungen erfüllt sein müssen.
mehr erfahren
Grafik Grundwasserwärmepumpe © Bundesverband Wärmepumpe e.V. © Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Grafik Grundwasserwärmepumpe © Bundesverband Wärmepumpe e.V. © Bundesverband Wärmepumpe e.V.
alles zu Funktion, Bedingungen und Kosten - Brunnenanlage macht Wärme aus Grundwasser nutzbar

Grundwasserwärmepumpe - alles zu Funktion, Bedingungen und Kosten

Als Energiequelle für die Wärmepumpe kommt auch Grundwasser in Betracht. Für so eine Grundwasserwärmepumpe (auch Wasser-Wasser-Wärmepumpe genannt) wird eine Brunnenanlage aus Saugbrunnen und Schluckbrunnen benötigt. Durch einen guten Wirkungsgrad sind sie sehr effizient, aber auch teuer. Ein Überblick zu Vorteilen und Nachteilen, Voraussetzungen, Genehmigung und Kosten für eine Grundwasserwärmepumpe.
mehr erfahren