airport_shuttle Notdienst

message Mitteilung

file_copy Angebot

Lüftung / Klima

Neue oder energetisch sanierte Gebäude sind nahezu luftdicht. Die EnEV fordert, dass ein gewisser Mindestluftwechsel ohne Zutun der Bewohner eingehalten wird. Diese Vorgaben setzen moderne Lüftungssysteme sicher, energieeffizient und bequem um. Sie sorgen für ein gesundes Raumklima und beugen damit Feuchte- oder Schimmelpilzschäden vor.

Gleichzeitig wird der verbrauchten Luft nahezu die vollständige Wärme entzogen und der frischen Luft wieder zugeführt. Wir erstellen ein Lüftungskonzept für Ihr Gebäude und beraten Sie, ob ein zentrales oder ein dezentrales Lüftungssystem sinnvoller ist. Ebenso beraten wir Sie gerne zum Thema Klimaanlagen und Klimatechnik.
 © pluggit © pluggit
 © pluggit © pluggit

Wohnraumlüftung

Eine „Kontrollierte Wohnraumlüftung“ ist eine Investition in die eigene Gesundheit.

Das Gefühl, sich wohl zu fühlen, hängt viel mehr als man denkt, von der Qualität der Raumluft ab. Somit ist ein gutes Raumklima ein Stück Lebensqualität.

Durch die Installation einer Wohnraumlüftung wird die Raumluft laufend umgewälzt und erneuert (wir sprechen von „Luftwechsel“). Erfolgt keine ausreichende Lüftung in den Wohnräumen, bleibt dieses nicht ohne Folgen. Hohe CO2-Werte führen zu Konzentrationsschwächen, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Ausdünstende Möbel und Teppiche sorgen für weitere Belastungen der Luft mit Chemikalien und flüchtigen Substanzen. Sie können nur dann beruhigt aufatmen, wenn diese schadstoffbelastete Luft ständig und geregelt abgeführt wird.

Ein weiteres wichtiges Argument für eine Wohnraumlüftung ist die steigende Zahl von Allergien. Die meisten Personen reagieren auf Hausstaub, Milben und verschiedene Pollen. Durch die Lüftungsanlage wird die staubbelastete Raumluft ständig abgeführt. Zusätzlich werden aus der angesaugten Frischluft von Außen durch verschiedene Filter die Pollen und Sporen entzogen. Allergiker können wieder frei aufatmen und durchschlafen.

Der Einbau einer Wohnraumlüftung schützt auch die Bausubstanz. Durch sehr hohe Luftfeuchtigkeit und fehlende manuelle Lüftung entstehen immer wieder Schäden durch Schimmel, gerade im Neubau. Diese Feuchtigkeit muss raus, ansonsten kondensiert sie und setzt sich als Wasser ab, z.B. an Außenwände. Dieses führt zu Schimmel in den Wänden. Eine  Sanierung wird dann sehr aufwendig und sehr teuer.

 

Energie sparen durch Anlagen mit Wärmerückgewinnung

Die warme Luft im Haus, z.B. in Küche und Badezimmer, enthält noch viel Energie. Diese Energie sollte wieder genutzt werden. Beim „normalen“ Lüften mit offenem Fenster entweicht diese enthaltene Energie jedoch ungenutzt.

Bei einer kontr. Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung wird diese Energie jedoch noch genutzt. Die warme, feuchte Luft aus Bad und Küche wird in einem Wärmetauscher an der kalten Frischluft vorbei geführt. Diese vorgewärmte Zuluft wird dann den Wohn- und Schlafräumen zugeführt. Da die Luftströme in dem System immer voneinander getrennt bleiben, wird zwar die Wärme, aber keine Gerüche oder Verunreinigungen ausgetauscht.

Durch die Montage einer Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung kann ein Großteil der Heizenergie eingespart werden, die zum Aufheizen der Frischluft benötigt wird.
 
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland
 © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Kompakte Lösung für gesundes Raumklima

Die neuen, dezentral arbeitenden Lüftungsgeräte Logavent HRV126 D eignen sich ideal für den Einsatz bei einer energetischen Modernisierung. Sie lassen sich in Wohn-, Schlaf- und Aufenthaltsräumen einsetzen und kommen dabei ohne Lüftungskanäle aus.
mehr erfahren
 © BDH Köln © BDH Köln
 © BDH Köln © BDH Köln

Kontrollierte Wohnraumlüftung - Kosten und Leistungsfähigkeit

Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein gesundes Raumklima bei wärmegedämmten Neubauten und nach einer energetischen Sanierung. Doch damit die Lüftungsanlage energieeffizient und unauffällig Frischluft bereitstellen kann ...
mehr erfahren
 © ZVSHK
 © ZVSHK

KfW-Förderung für die kontrollierte Wohnungslüftung

Die kontrollierte Wohnungslüftung hat sich als fester Bestandteil bei energetischen Sanierungen etabliert. Deshalb hat die KfW auch eine Förderung für Lüftungsanlagen im Programm. Experte Alexander Neumann erklärt ...
mehr erfahren

Aktuelle Branchennews

 © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln
 © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln

Die 5 besten Pflegetipps für die Lüftungsanlage

Moderne Lüftungsanlagen sorgen auch in Altbauten jederzeit für frische Luft. Weitere Vorteile nach einer umfassenden Sanierung: Staub und Allergene bleiben auch draußen. Damit die Lüftungsanlage stets hygienisch und energieeffizient funktioniert, sollte sie regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Diese 5 einfachen Tipps machen die Instandhaltung zum Kinderspiel.
mehr erfahren
 © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln
 © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln © Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., Köln

Heuschnupfen: Lüftungsanlage als Pollenkiller

Juckende Augen, Atemnot, Niesen und die Nase läuft ununterbrochen. Der Pollenflug in Deutschland setzt klimabedingt jedes Jahr früher ein und dauert entsprechend länger an. Volkskrankheit Heuschnupfen... Doch für Zuhause gibt es Haustechnik, die effektiv für ein allergenfreies Klima sorgt: Eine Lüftungsanlage mit Pollenfilter entlastet Allergiker.
mehr erfahren
 © Foto: BDH, Köln / FGK © Foto: BDH, Köln / FGK
 © Foto: BDH, Köln / FGK © Foto: BDH, Köln / FGK

Fenster dürfen auch mit Lüftungsanlage noch geöffnet werden

Die Annahme, man dürfe die Fenster in Häusern mit Lüftungsanlage gar nicht öffnen, ist falsch. Im Idealfall haben Hausbesitzer dank kontrollierter Lüftung aber gar nicht mehr das Bedürfnis die Fenster aufzureißen - allen voran natürlich Allergiker. Sie lassen die Fenster einfach zu und freuen sich über frische Luft im Haus. Werden die Fenster trotzdem geöffnet, wird die Lüftungsanlage einfach ausgeschaltet.
mehr erfahren